Förderpreis 2012 an Prisca Zeisel

Am 29. Mai 2012 wurde der Förderpreis 2012 des Ballettclub Wiener Staatsoper & Volksoper im Marmorsaal der Wiener Staatsoper an das Nachwuchstalent des Wiener Staatsballetts, Prisca Zeisel, verliehen. Die Überreichung erfolgte durch den Sponsor, Herrn Aki Nuredini, Padrone des Ristorante Sole. Die Laudatio hielt Ballettclub-Präsidentin Ingeborg Tichy-Luger. Das musikalische Rahmenprogramm wurde von Prisca Zeisels Schwester Dietlinde am Klavier und von der amerikanischen Sängerin Solmaaz Adeli, am Flügel begleitet von Leonidas Belaieff, gestaltet. Zahlreiche Prominenz war zur Preisverleihung gekommen, darunter S.E. Spiro Koci, Botschafter der Republik Albanien bei den Internationalen Organisationen in Wien, S.E. Juraj Machác, Botschafter der Slowakischen Republik, S.E. Botschafter Fernando Valderrama Pareja, OSZE Vertreter Spaniens, S.E. Andrii Bereznyi, Botschafter der Ukraine, Christina Gompertz, in Vertretung Ihres Gatten, des Botschafters der Republik Frankreich, S.E. Dr. Peter Lizák, ehem. Botschafter der Slowakischen Republik, Dr. Artan Cana, Stellvertreter des Botschafters der Republik Albanien bei den Internationalen Organisationen in Wien, Takeshi Kamiyama, Deputy Chief of Mission der Botschaft von Japan, Mag. Diana Popova, Botschaft der Republik Bulgarien, Botschaftsrätin Anna Ifkovits Horner, Schweizerische Botschaft, Iryna Samchenko, Botschaft der Ukraine, Annemarie Emeder, Institut Français, Staatsoperndirektor Dominique Meyer, Ballettdirektor Manuel Legris, Wiener Staatsballett, Simona Noja, geschäftsführende Direktorin der Ballettschule der Wiener Staatsoper, Kammersängerin Hilde Zadek, Prof. Karl Musil, Prof. Evelyn Téri, Susanne Kirnbauer, Clemens Unterreiner, Brigitte Kössner-Skoff u.v.m.