Junge Choreographen 2012

Im Odeon/Wien wurden vom 26. – 28.Februar 2012 die “Jungen Choreographen” präsentiert:

eine Tänzerin und sieben Tänzer der Compagnie choreographierten für ihre KollegInnen neun neue Stücke. Insgesamt wirkten 35 TänzerInnen und zwei Korrepetitoren des Wiener Staatsballetts, sowie zwei Eleven der Ballettschule an diesem Projekt mit, für das Ballettdirketor Manuel Legris den Ehrenschutz übernommen hat.

ATTINGO  -  Attila Bakó

BETWEEN TWO WORLDS  -  Maxime Quiroga

DOLCE VITA  -  Andrey Kaydanovskiy

DONNE  -  Martin Winter

DON`T KNOW  -  Martin Winter

ELEGIA  -  Ekaterina Fitzka

EXITIUM  -  Eno Peci

IDENTITY  -  Fabrizio Coppo

OKTETT  -  Samuel Colombet