Förderpreis 2015 an Rebecca Horner

Der Ballettclub Wiener Staatsoper & Volksoper hat heuer zum zehnten Mal seinen Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Ballettdirketor Manuel Legris wurde der von Harlequin Floors gesponserte Förderpreis 2015 von General Manager Dirk Rüter sowie Ballettclub-Präsidentin Ingeborg Tichy-Luger im Marmorsaal der Wiener Staatsoper an die Jubiläumspreisträgerin Rebecca Horner überreicht.

Dirk Rüter: “Rebecca Horner ist eine unglaublich faszinierende Tänzerin, die aufgrund ihres professionellen Werdegangs für diesen Preis prädestiniert ist. Besonders ihre Interpretation der Rolle von Potiphars Weib in John Neumeiers Neufassung seiner `Josephs Legende`, die in dieser Spielzeit an der Wiener Staatsoper Premiere feierte, war unglaublich bewegend.

Der Maler Leo Stopfer hat – so wie die anderen neun PreisträgerInnen – auch die heurige, Rebecca Horner, gemalt und das Bild ausgestellt. Das musikalische Rahmenprogramm wurde mit zwei fulminanten Darbietungen von Igor Zapravdin gestaltet.
Zahlreiche Prominenz aus Diplomatie, Wirtschaft sowie Kunst und Kultur nahm an der Förderrpeisverleihung teil.