Förderpreis 2014 an Natascha Mair

In Anwesenheit von Ballettdirektor Manuel Legris wurde der Förderpreis 2014 des Ballettclub Wiener Staatsoper & Volksoper an die Tänzerin des Wiener Staatsballetts, Natascha Mair, verliehen.
Der heurige Förderpreis wurde gesponsert und überreicht vom Maler Leo Stopfer, der Gemälde aller insgesamt neun FörderpreisträgerInnen im Marmorsaal ausstellte, zu denen das Weingut Stopfer aus Hohenwarth neun verschiedene Weine kredenzte. Die Laudationes hielten Manuel Legris und Ballett-Club-Präsidentin Ingeborg Tichy-Luger. Das musikalische Rahmenprogramm wurde von Shino Takizawa an der Celesta und am Flügel gestaltet. Zahlreiche Prominenz aus Diplomatie, Wirtschaft sowie Kunst und Kultur nahm an der Förderpreisverleihung teil, darunter die Botschafter von Japan, des Königreichs Saudi-Arabien und von Guatemala.