Charity Soirée in der Ungarischen Botschaft 2013

Um die ehrgeizigen Projekte des Ballettclub Wiener Staatsoper & Volksoper zugunsten von NachwuchstänzerInnen und -choreographInnen des Wiener Staatsballetts zu unterstützen, bat der Ungarische Botschafter, S.E. Herr Vince Szalay Bobrovniczky, zu einer Charity Soirée des Ballettclubs in seine Botschaft ein, an der mehr als 170 prominente Gäste teilnahmen.
Entsprechend dem Motto „Wiesenthal bewegt“ unterstützte die Wiesenthal & Co. GmbH diese Veranstaltung, die auch edlen Kunstgenuss bot: Staatsopern-Kammersängerin Ildikó Raimondi sang Lieder von Schubert, R. Strauss und Lehár, am Klavier begleitet von Ihrem Sohn Julius Zemann. Vom Wiener Staatsballett zeigten Attila Bakó in einer Eigen-Choreographie sowie Laura Nistor und Halbsolist András Lukács in einem Ungarischen Tanz ihr Können, und Igor Zapravdin verzauberte am Klavier mit seinen Ballett-Phantasien.