Charity Soirée in der Italienischen Botschaft 2015

Der Ballettclub Wiener Staatsoper & Volksoper veranstaltete im Juni 2015 in den wunderschönen Räumlichkeiten der Italienischen Botschaft in Wien, dem Palais Metternich, eine von Ballettclub-Präsidentin Ingeborg Tichy-Luger moderierte Charity Soirée zugunsten einer weiteren Produktion seines erfolgreichen Projekts „Junge Choreographen des Wiener Staatsballetts“ im Jahr 2016.
Der Hausherr, der Italienische Botschafter S.E. Giorgio Marrapodi und seine Gattin, sowie zahlreiche Ehrengäste, darunter die Botschafterin von El Salvador, I.E. Carmen Maria Gallardo Hernandez, der Botschafter von Ungarn, S.E. Dr. János Perényi, S.E. Botschaften Dr. Christian Berlakovits und S.E. Botschafter Dr. Konstantin Prevedourakis, sowie die Gesangsstars der Wiener Staatsoper – Ekaterina Siurina, Giovanni Meoni, Saimir Pirgu – und Maestro Evelino Pidó bewunderten die kulturellen Einlagen der Staatsopernstars, Kammersängerin Ildikó Raimondi und Clemens Unterreiner, am Klavier von Ilse Schumann begleitet, sowie jene der Tänzer des Wiener Staatsballetts, Rebecca Horner und Felipe Vieira.
Im Verlauf des Abends wurde einer der Ballettclub-Sponsoren, Aki Nuredini, der Padrone des Sole, das wegen seiner italienischen Esskultur geschätzt wird, von Botschafter Marrapodi ausgezeichnet und zum Cavaliere dell´Ordine della Stella d´Italia ernannt. Zum Ausklang der stimmungsvollen Soirée bat CEO Dr. Michael Grahammer namens der Hypo Landesbank Vorarlberg zu einem köstlichen Buffet.